AFP-Symbol durch anderes ersetzen

Eigentlich überflüssig, jedoch nett anzuschauen. Im Finder wird das QNAP als Monitor angezeigt, aber es hat ja gar keinen Monitor müsste also als Server dargestellt werden.

Die möglichen Symbole sind die folgende:

MacMac (default)

AirPortAirPort

AppleTV1,1AppleTV1,1

iMaciMac

MacBookMacBook

MacBookAirMacBookAir

MacBookProMacBookPro

MacminiMacmini

MacProMacPro

PowerBookPowerBook

PowerMacPowerMac

XserveXserve

Was mich mehr nervt als das Symbol ist, dass das QNAP im Finder immer doppelt auftaucht. Als Samba-Freigabe und als Appletalk-Freigebe, mit dem Zusatz AFP (auch wenn der SMB Bonjour Dienst nicht aktiviert ist). Den Zusatz kann man zwar in der Administrationsseite ändern, jedoch müssen hier verschiedene Namen, für die einzelnen Dienste, angegeben werden. Was eigentlich nicht notwendig ist, da die Identifikation über der Port geschieht und nicht über den Namen. Hätte der AFP Dienst den gleichen Namen wie der SMB Dienst, so würde der SMB Dienst, am Klient-Computer, überschrieben.

Das einfachste währe nun die Datei „afp.service“ im Verzeichnis „/etc/avahi/services“ entsprechend zu modifizieren und den AVAHI Service neu zu starten. Leider wird die Datei „afp.service“ beim starten des Diensts (auch bei restart), durch das Init-Skript neu erzeugt und die Änderungen überschrieben. Das heißt, es muss die Datei „avahi.sh“ im Verzeichnis „/etc/init.d“ modifiziert werden. Das Problem hierbei ist nun wiederum, dass Änderungen an Dateien außerhalb von „/share“ nach einem Neustart des QNAPs verloren gehen. Es muss also ein anderer Weg gefunden werden.

Service Name ändern

Um den AFP Service Name auf den Host-Namen des QNAPs zu ändern, öffnet man ein Terminal und stellt eine SSH Verbindung zum QNAP her. Danach setzt man den folgenden Befehl ab:

Um zu überprüfen ob alles funktioniert hat, kann durch getcfg geschehen:

Symbol ändern

Vorweg nehmen muss ich noch, dass das Paket Optware IPKG aus dem QPKG Center installiert sein muss. So wie die eine „autorun.sh“, wie unter Optware Init-Skripte nach Booten starten beschrieben. Ansonsten existiert weder das Verzeichnis für das Skript, noch wird es automatisch gestartet.

Das Script wird in dem Verzeichnis „/opt/etc/init.d“ erstellt und hat das Format eines Init-Skripts. Erstellt wie es wie folgt:

Danach den folgenden Inhalt einfügen. Ich habe mich hier für das Symbol „Xserve“ entschieden. Soll ein anders Symbol angezeigt werden, muss „Xserve“ durch den Namen (Bildunterschrift) ersetzt werden:

Das Skript stoppt den AVAHI Dienst, ersetzt den Eintrag „model=Mac“ durch den gewünschten und startet den Dienst neu.

Damit es nach dem Boot-Vorgang des QNAP gestartet werden kann muss es noch ausführbar gemacht werden:

Nach einem Neustart oder der Eingabe des Befehls /opt/etc/init.d/bonjour.sh restart sollte das Neue Symbol und Name im Finder auftauchen.

Comments

  • Der Befehl:

    cat ${DIR}/avahi.sh.work | sed -e ’s/model=Mac/model=Xserve/‘ >; ${DIR}/avahi.sh

    erzeugt leider eine Error Meldung:

    -sh: syntax error near unexpected token `;‘

    Vermutlich stimmt die sed Syntax nicht oder nicht mehr ?!

    Any helps ??

     

    W.Winzig29. März 2014
  • Same error : simply remove the „;“ after the „>“, it’s ok !

     

    tilho8. Mai 2015

Schreibe einen Kommentar

captcha Gib den CAPTCHA Code ein!